Posts Tagged ‘Kita’

Posted by theblogartist at Februar 18, 2013

Category: Eltern

Tags: ,

Ab August haben auch Kinder unter drei Jahren einen Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz. Was bedeutet es konkret, demnächst klagen zu können? Was glauben Sie? Schaffen die Gemeinden es bis dahin, jedem, der will, einen Platz anzubieten? Plus: Tipps, wie Sie Ihr Kind auch ohne Anwalt unterbringen.

Die Welt ist im niedersächsischen Barsinghausen in Ordnung. Für die 33 000 Einwohner gibt es eine hübsche Freilichtbühne, diverse Naturdenkmäler, Stadtfeste und Märkte. Ein Keksfabrikant hat dort ein Werk, ein Telekommunikationsanbieter seine Verwaltung und ein großer Glashersteller seinen Hauptsitz. Weiterer Pluspunkt: Die Landeshauptstadt Hannover mit ihren Industriebetrieben, Konzernen, Banken und Behörden befindet sich nur 27 Kilometer entfernt; mit der S-Bahn ist sie im Halbstundentakt erreichbar. Diese gesunde Wirtschafts- und Infrastruktur macht den Ort für junge Familien attraktiv.
Also existieren 22 Kitas – neun städtische, 13 private – mit insgesamt 128 Plätzen für Kinder unter drei Jahren (U3) sowie 790 für Kinder über drei (Ü3). Erst im September hat die bislang neueste Einrichtung eröffnet: die Kita „Wirbelwind“ einer evangelisch- freikirchlichen Gemeinde. „Wir hatten die Räumlichkeiten dafür – und wollten etwas für unsere Stadt tun“, sagt Horst Petersmann, der Vorsitzende des Trägervereins. „Wirbelwind“ finanziert seine 18 Plätze über Zuschüsse von Stadt und Land, Spenden und natürlich Gebühren, die sich nach der städtischen Gebührenordnung richten. So zahlen Eltern beispielsweise 109 Euro für die Halbtagsbetreuung eines Ü3-Kindes. (mehr …)