Archive for September, 2013

Posted by theblogartist at September 24, 2013

Category: Kinder

Tags: ,

Viel wichtiger als Zahlen ist eine ausgeglichene Energiebilanz. Diese ist gegeben, wenn Ihr Kind sich gesund entwickelt und sein Körpergewicht innerhalb des Normbereichs liegt. Dieses wird bei den regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen vom Kinderarzt oder der Kinderärztin geprüft.

3 oder 5 Mahlzeiten?

Der Magen eines Kindes ist noch klein und er kann nur kleine Portionen aufnehmen. Mit drei Hauptmahlzeiten pro Tag kommen Kinder deshalb zu kurz. Sie lassen sich beim Essen zudem leicht ablenken, ihr Appetit und das Hungerempfinden sind unregelmäßig. Kinder profitieren also von abwechslungsreichen und gesunden Zwischenmahlzeiten. (mehr …)

Posted by theblogartist at September 21, 2013

Category: Familie - Kinder - Haus

Tags: ,

Der Sommer zeigt sich derzeit von seiner besten Seite. Leider heizen sich viele Wohnungen so massiv auf, dass der Aufenthalt in den eigenen vier Wänden zur Qual wird. Wie Mieter und Eigentümer einen kühlen Kopf bewahren.
Eigentlich ist es eine feine Sache. Ein Temperaturrekord jagt im aktuellen Super-Sommerden nächsten, in den kommenden Tagen wird das Thermometer wohl stellenweise auf historische Werte steigen.

Das Problem für jene, die der Hitze nicht entkommen können: Durch die intensive Sonneneinstrahlung heizen sich viele Häuser so stark auf, dass die eigenen vier Wände schnell zur Heimsauna werden. Innentemperaturen von über 30 Grad Celsius am Tag sind keine Seltenheit, so die Erfahrungen der Deutschen Energie-Agentur dena. Vor allem in Städten kühlen Wohngebäude im Hochsommer wegen der dichten Bebauung über Nacht nicht mehr ausreichend ab. (mehr …)

Posted by theblogartist at September 11, 2013

Category: Gesundheit & Wohlfühlen

Tags: ,

Es soll die schönste Zeit des Jahres sein. Doch wer in die Ferne schweift, bleibt von gesundheitlichen Notfällen oft nicht verschont: Autounfälle, Sonnenbrand und Infektionen können auch im Urlaub passieren. Wer weiß, wie zu handeln ist, kann oft Schlimmeres verhindern. Die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) hat Tipps für richtiges Handeln parat.

Erste Hilfe bei Unfällen

Bei einem Verkehrsunfall geht es in erster Linie darum, sich selbst und eventuell verletzte Personen in Sicherheit zu bringen. Hans Anton Adams, Sprecher der Sektion „Schock“ der DIVI und Leiter der Stabsstelle der Interdisziplinären Notfall- und Katastrophenmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover rät: „möglichst schnell ein Warndreieck aufstellen und sich dann hinter die Leitplanken begeben und den Notarzt rufen.“ (mehr …)

Posted by theblogartist at September 7, 2013

Category: Kinder

Tags: ,

Bei meinem letzten Berlinbesuch entspann sich beim Abendessen folgende Debatte: Die mir unbekannte Familie Dingsbums, wohnhaft natürlich in Prenzlauer Berg, bekomme ein neues Kind. „Ist nicht die Möglichkeit!“, wollte ich schon rufen und das Gespräch wieder in interessantere Gefilde lenken, verkniff es mir aber, als im Nachsatz erwähnt wurde, dass es das vierte Kind sei. „Typisch“, sagte jemand. „Jetzt müssen es also vier sein!“ Die Diskussion nahm eine überraschende Kurve. Schon stand der Vorwurf im Raum, dass das Viertkind ja nichts anderes sei als ein Statussymbol und dass die Vielgebärer damit aller Welt ihr in wirtschaftlicher wie privater Hinsicht geglücktes Leben demonstrieren wollten. Sofort wurden weitere Fälle von Vierkind-Familien in die Runde geworfen. Und überhaupt: Drei Kinder seien denen wohl zu normal. Überrumpelt verkniff ich mir ein „Ja, aber“ – schließlich habe ich selbst drei Kinder, wie auch einige meiner Bekannten. (mehr …)

Posted by theblogartist at September 3, 2013

Category: Gesundheit & Wohlfühlen

Tags: ,

Nicht nur gesetzlich Versicherte, auch Privatpatienten kämpfen mit steigenden Beiträgen. Besonders hart trifft es einer Studie zufolge Rentner. Um Geld zu sparen, wechselt fast jeder Zweite in einen billigeren Tarif und nimmt dafür ein höheres Risiko in Kauf.

Immer mehr Privatpatienten leiden einer Studie zufolge unter den steigenden Beiträgen der privaten Krankenversicherung. Die Prämien seien „aufgrund hoher Ausgabenzuwächse seit Jahren stark gestiegen und bedeuten für eine wachsende Zahl von Privatversicherten eine erhebliche Belastung“, zitiert Der Spiegel vorab aus einer noch unveröffentlichten Untersuchung des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO). Besonders betroffen seien ältere Menschen. (mehr …)