Archive for April, 2013

Posted by theblogartist at April 30, 2013

Category: Beauty

Tags:

Sie ist das größte Organ unseres Körpers, sie umhüllt uns von Kopf bis Fuß und ist lebenswichtig: die Haut. Gerade jetzt nach so einem langen Winter braucht sie eine extra Portion Pflege, damit sie wieder richtig strahlt und gut aussieht. Was das Geheimnis schöner Haut ist, verrät uns zum Tag der Haut (5. Mai) mein Kollege Oliver Heinze.

Sprecher: Wer sich wohlfühlt in seiner Haut, der strahlt. Denn die Haut ist unser Schutzschild, Stimmungsanzeiger und das überlebenswichtigste Organ, sagt der renommierte Gesundheitsautor Dr. Peter Jentschura. (mehr …)

Posted by theblogartist at April 28, 2013

Category: Gesundheit & Wohlfühlen

Tags: ,

MÜNSTER. Wenn Ärzte in Praxisgemeinschaften eine auffallend hohe Zahl gemeinsamer Patienten haben, können sie Besuch vom Staatsanwalt bekommen, ohne dass sich zuvor die Kassenärztliche Vereinigung (KV) bei ihnen gemeldet hätte.

„Beim Anfangsverdacht auf einen hohen Schaden will die Staatsanwaltschaft sofort informiert werden“, sagt Dr. Wolfgang-Axel Dryden, Vorstandsvorsitzender der KV Westfalen-Lippe (KVWL), der „Ärzte Zeitung“. (mehr …)

Posted by theblogartist at April 28, 2013

Category: Babys

Tags: ,

Die Windelrevolution lässt auf sich warten, wenn man nur einmal die Innenstadtviertel Shanghais verlässt: eine Krabbelgruppe in einer Barackensiedlung, wo Arbeiter aus dem Umland wohnen. Ein Dutzend Babys wetzen auf dem Boden herum. Frau Wang, die Erzieherin, eilt aufgeregt mit einem Wischmopp heran. Der kleine Yanyan hat wieder eine Pfütze gemacht. „Ich sag’s euch jeden Tag“, sagt Wang zu den anwesenden Müttern und seufzt. „Die Zeiten haben sich geändert. Zieht euren Kindern bitte Windeln an und darüber eine geschlossene Hose. Die anderen Kinder werden sich doch genau da hinsetzen, wo der Kleine eben hingepinkelt hat.“ Ihre Worte finden wenig Gehör. „Windeln machen einen roten Ausschlag“, sagt eine Mutter. „Das Kind kann doch nicht stundenlang in seinem Dreck liegen“, sagt eine andere skeptisch. „Wie sollen sich Babys in diesen Dingern richtig bewegen?“, fragt sie und schüttelt den Kopf. Die Mütter dieser Krabbelgruppe sind Wanderarbeiterinnen, einfache Frauen vom Land, die in Fabriken, in Restaurants oder als Putzfrau jobben, die meisten von ihnen verdienen zwischen umgerechnet 300 und 400 Euro im Monat. Für sie und Hunderte Millionen Bäuerinnen in der Provinz sind Windeln ein unnötiger Luxus: wozu ein Stück Stoff kaufen, das gleich wieder weggeworfen wird? (mehr …)

Posted by theblogartist at April 28, 2013

Category: Krankheit

Tags: ,

Delamanid und Bedaquilin: Diese Namen sollte man sich im Zusammenhang mit Tuberkulose (Tb) merken. Denn die beiden Tb-Therapeutika stehen relativ kurz vor der Zulassung in Europa, wie heute auf einer Veranstaltung des Verbands Forschender Arzneimittelhersteller (VFA) in Berlin deutlich wurde. Es sind die ersten neu entwickelten Arzneistoffe zur Behandlung von Infektionen mit Mycobacterium tuberculosis seit 50 Jahren. Bedaquilin, das in den USA seit Dezember 2012 zugelassen ist, darf in Deutschland bereits in Härtefällen eingesetzt werden. (mehr …)

Posted by theblogartist at April 27, 2013

Category: Garten

Tags: ,

Zur jetzigen Zeit verschwenden eher weniger Leute einen Gedanken daran, ihren heimischen Garten für den Sommer zu präparieren. Doch spätestens, wenn der Frühling vor der Tür steht und die ersten Knospen sprießen, wird wieder gesät und geerntet. Denn was gibt es schlimmeres als einen ungepflegten Garten, in dem mit Vorliebe gegrillt und laue Sommernächte verbracht werden sollen? Vor allem wenn die Freunde und Bekannte eingeladen werden, sollte der Garten sich von seiner besten Seite zeigen. Dabei besteht die Hauptaufgabe wohl zunächst im Entfernen des Mooses, welches sich über den Winter hartnäckig gebildet hat. (mehr …)

Posted by theblogartist at April 27, 2013

Category: Schlafzimmer und Bett

Tags: ,

Haben Sie das gewusst? Vibratoren wurden in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in den USA als eine Art therapeutisches Mittel zu medizinischen Zwecken entwickelt.

Bis weit in das 20. Jahrhundert hinein wurden Vibratoren nicht als Sexspielzeug zur Stimulation der weiblichen Lust angesehen, sondern als ein Heilmittel zur Bekämpfung „weiblicher Hysterie“. Dies ist heutzutage kaum vorzustellen, da diese Art von Sexspielzeug heute in der absoluten Mitte unserer Gesellschaft angekommen ist und sogar in vielen Mainstream Kinofilmen oder Fernsehserien eine Rolle spielt. Sexspielzeug ist in unserer heutigen aufgeklärten Gesellschaft sicherlich kein Tabuthema mehr, auch wenn es ein Thema ist, dass man nicht unbedingt mit seinen Arbeitskollegen besprechen möchte. Gerade unter jüngeren Erwachsenen aber ist es absolut üblich Sexspielzeug zu besitzen und auch darüber zu sprechen. (mehr …)

Posted by theblogartist at April 27, 2013

Category: Gesundheit & Wohlfühlen

Tags: ,

Sie stecken in manchem Duschgel, in Zahnpasta, Make-up, aber auch in Sonnenschutzcremes : Winzige Plastikteilchen, sogenannte Nanopartikel. Über das Abwasser gelangen sie bis ins Meer und verschmutzen dieses. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), veröffentlicht daher in seiner Nanoproduktdatenbank die betroffenen Produkte. (mehr …)

Posted by theblogartist at April 26, 2013

Category: Kinder

Tags: ,

Wer sich ein Kind wünscht und es dann auch bekommt, erwartet, dass es einen glücklich macht. So wie es sich ja eigentlich mit jedem Wunsch verhalten sollte, der einem erfüllt wird. Rike Drust kann sich noch gut erinnern, wie sie hochschwanger war und Bilder in ihrem Kopf herumspukten: ihr Mann und sie, an den Türrahmen gelehnt. Sie schauen verliebt auf ihren kleinen Sohn, warmes Sonnenlicht fällt in das Zimmer, das Baby liegt in seinem Bettchen, gluckst vor sich hin, dicke Bäckchen, süße Fäustchen, ein vollkommener Moment, das reine Glück. „Ich hatte so weich gezeichnete Fantasien, wie im Film. Die die meisten anderen werdenden Eltern vermutlich auch haben.“ (mehr …)

Posted by theblogartist at April 25, 2013

Category: Beauty

Tags:

Der Hals kratzt, am Po bilden sich unschöne Dellen oder es herrscht gerade Flaute im Bett? Nicht immer ist der Gang zur Apotheke nötig. Lesen Sie hier, wie Sie natürliche Heilmittel selbst herstellen!

In Zeiten der ständigen Erreichbarkeit und des Dauerstresses wird Entschleunigung zum Bedürfnis. „Zurück zur Natur“ ist heute auch das Motto vieler Stars. Reese Witherspoon kümmert sich etwa auf ihrer Farm in Ojai, Kalifornien, um Hühner sowie Schweine und Liz Hurley tauscht ihre High Heels auf ihrem Bauernhof in Gloucestershire, England, gegen Gummistiefel. Kein Wunder, dass es auch Trend ist, mit Natürlichem gegen Beschwerden anzukämpfen. Mehr als zwei Drittel der erwachsenen Deutschen haben laut einer Allensbach-Studie schon einmal Naturheilmittel verwendet, knapp 20 Prozent wären bei Krankheit je nach Fall durchaus dazu bereit, auf solche Präparate zurückzugreifen. Vor allem Frauen (79 Prozent) setzen auf Arzneimittel aus Pflanzenextrakten. (mehr …)

Posted by theblogartist at April 23, 2013

Category: Gesundheit & Wohlfühlen

Tags:

Sogenannte individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL), die am häufigsten in Arztpraxen verkauften Selbstzahler-Angebote, bringen den Patienten aus Sicht der Krankenkassen meist nur wenig. Das teilte der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDS) heute mit.

Somit hätten etwa Ultraschalluntersuchungen der Brust zur Krebsvorsorge, die Früherkennung von Grünem Star (Glaukom) oder von Prostatakrebs sowie die professionelle Zahnreinigung bei Erwachsenen ohne Paradontitis meist keinen klaren Mehrwert. «Die Mehrzahl der IGeL schneidet nicht gut ab, einige sogar sehr schlecht», sagte MDS-Geschäftsführer Peter Pick in einem Statement zum IGeL-Monitor, einer Internetplattform des MDS, die Patienten zu IGeL-Angeboten berät. (mehr …)

Posted by theblogartist at April 23, 2013

Category: Gesundheit & Wohlfühlen

Tags: ,

Heutzutage spielt in dem immer stärker unter Druck stehenden Gesundheitssystem im Verhältnis zwischen den kassenärztlichen Vereinigungen beziehungsweise den Krankenkassen auf der einen und den Medizinern auf der anderen Seite, der tatsächlich erfolgte und auch der vermeintlich begangene Abrechnungsbetrug eine wichtige Rolle.
Beim Abrechnungsbetrug geht es um die bewusste, vorsätzliche Falschabrechnung von kassenärztlichen Leistungen durch einen Arzt. Für eine strafrechtlich relevante Handlung ist hier immer Vorsatz, also ein Wissen und Wollen der Tatbestandsverwirklichung bei Begehung der Tat, erforderlich. Ein Abrechnungsbetrug kann also nicht fahrlässig begangen werden.
Für Kassenärzte kann es trotzdem dazu kommen, dass sie mit dem Vorwurf eines Betrugsversuches konfrontiert werden, wenn sie Fehler in ihren Abrechnungen machen.
Sollten die geprüften Abrechnungen Ungereimtheiten oder Unregelmäßigkeiten aufweisen, werden sie von den kassenärztlichen Vereinigungen einer Plausibilitätsprüfung unterzogen. Diese erfolgt durch einen von der kassenärztlichen Vereinigung gewählten Plausibilitätsausschuss. Dabei wird zunächst einmal Implausibilität der Abrechnung angenommen, wenn die Tagesarbeitszeit eines Arztes im fraglichen Zeitraum an mehr als zwei Tagen mehr als 12 Stunden beträgt oder wenn sich die Arbeitszeit eines Arztes in einem Quartal auf mehr als 780 Stunden beläuft.
Sollte so ein Fall auftreten, wird dann weitergehend geprüft ob hier eine plausible, also eine wahrheitsgemäße und richtige Abrechnung des Arztes vorliegt oder aber ein versuchter Abrechnungsbetrug. Wenn es sich einfach nur um Fehler in den Abrechnungen des Arztes handelt, wird sich das Problem relativ einfach aufklären.
Rechtlich problematisch und strafrechtlich relevant wird das Ganze, wenn der Anschein entsteht, dass der Arzt versucht hat, bewusst bei den Abrechnungen zu täuschen. Sollte so ein Fall vorliegen, dann steht zumindest der Tatvorwurf des versuchten Betruges im Raum. Wenn ein Arzt sich einem solchen Vorwurf ausgesetzt sieht, dann sollte er sich auf jeden Fall rechtlichen Rat bei einem mit der Thematik vertrauten Juristen suchen. Das kann dann entweder ein Fachanwalt für Strafrecht sein, der sich vor allem mit der strafrechtlichen Komponente des Betruges auskennt, oder aber auch ein Fachanwalt für Medizinrecht, der sich näher mit Abrechnungsfragen und Plausibilitätsprüfungen auskennt.
Idealerweise sucht ein mit dem Vorwurf des Abrechnungsbetruges konfrontierter Arzt sich also einen Juristen, der sowohl einen Fachanwaltstitel im Strafrecht, als auch im Medizinrecht, inne hat, um durch die im Raum stehenden Vorwürfe schwerwiegende Folgen für seine berufliche Zukunft zu vermeiden. (mehr …)

Posted by theblogartist at April 23, 2013

Category: Pharmazie

Tags:

Sie sollen schön, schlank oder gesund machen: Pillen, Pulver oder Tropfen aus der Natur, die im Internet verkauft werden. Doch einige von ihnen sind hochgiftig. Angeboten wurden sie auch über Plattformen wie Amazon oder Ebay.
Angeblich kann „MMS“ („Miracle Mineral Supplement“) Grippe, Krebs und Beckenbrüche heilen. In Wahrheit aber ist es hochgiftig. Das berichtet der Bayerische Rundfunk (BR) in einer aktuellen Reportage. Das angebliche Naturheilpräparat dürfe nicht als Arzneimittel verkauft werden und habe bei vielen Käufern bereits bedenkliche Nebenwirkungen hervorgerufen – sei aber ganz leicht im Internet zu bestellen. Auch das Bundesinstitut für Risikobewertung warnt vor der Einnahme, weil diese unter anderem zu Bauchschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen führen kann und bei Hautkontakt zu Verätzungen führen kann. Kein Wunder – MMS ist nichts anderes als der Ausgangsstoff für ein Bleichmittel.

Anbieter sitzen im Ausland – meistens

Auch so manche Diätpillen, Potenzmittel oder „Pseudomedikamente“ zählten zu den gefährlichen Produkten aus dem Netz, so der BR. Die angeblich rein natürlichen und pflanzlichen Mittelchen werden als Nahrungsergänzungsmittel verkauft, enthalten in vielen Fällen jedoch in Deutschland verbotene oder verschreibungspflichtige Substanzen. Die zahlreichen Anbieter operierten meist aus dem Ausland – doch auch in Bayern fand der BR Händler. Sie nutzen dafür unter anderem die großen Verkaufsplattformen Ebay und Amazon.

Rechtlich seien diese Plattformen nicht verpflichtet, einen Artikel zu überprüfen, der von privaten Händlern angeboten wird. Gegenüber dem BR erklärte Amazon (das die Produkte nicht selbst verkauft, sondern die Verkaufsplattform zur Verfügung stellt), erst dann zu reagieren, wenn es von Dritten auf verbotene Aktivitäten hingewiesen werde. Der Verkauf illegaler Waren sei den Anbietern jedoch untersagt. Bei Ebay suchten Mitarbeiter aktiv nach unzulässigen Angeboten, das Online Aktions- und Versandhaus arbeite außerdem nach eigenen Angaben eng mit den Behörden zusammen. (mehr …)

Posted by theblogartist at April 22, 2013

Category: Kinder

Tags: ,

Hamburg (ots) – Versicherungsschutz für deliktsunfähige Kinder in der privaten Haftpflichtversicherung – Hierauf sollten Eltern achten:

Der fünfjährige Lukas schrappt mit dem Fahrrad an Nachbars neuem Auto vorbei, die vierjährige Sophie kleckert Kirschsaft bei einer Freundin auf den teuren Teppich, der sechsjährige Leon schießt den Fußball in Bäckers Scheibe. Von jetzt auf gleich ist es passiert, der Ärger groß und die Frage nach der Haftung strittig. Eltern denken: „Kein Problem, das zahlt die Haftpflichtversicherung.“ So wiegen sich viele Eltern in Sicherheit, doch nicht alle privaten Haftpflichtversicherungen decken diese Schäden ab. „Denn Kinder wie Lukas, Sophie und Leon sind unter 7 Jahren und damit nicht deliktsfähig. Das heißt, sie haften nicht für die Schäden, die sie bis zum 7. Geburtstag anrichten. Und das gilt auch für die Eltern, wenn sie ihrer Aufsichtspflicht nachgekommen sind“, erläutert Andreas Hackbarth, Schadenverhütungsexperte der Grundeigentümer-Versicherung in Hamburg. (mehr …)

Posted by theblogartist at April 19, 2013

Category: Gesundheit & Wohlfühlen

Tags: ,

Berlin – Für die Vorsorge sollen die Krankenkassen künftig doppelt so viel Geld wie bisher ausgeben. Das Bundeskabinett brachte dazu am Mittwoch einen  „Gesetzentwurf zur Förderung der Prävention“ auf den Weg. Danach soll die gesetzliche Kranken­versicherung ab 2014 rund 150 bis 180 Millionen Euro jährlich mehr für die Vorsorge bereitstellen. Mit der gesetzlichen Neuregelung werden Ausgaben der Krankenkassen für Präventions­zwecke auf sechs Euro je Versicherten erhöht. Eine beim Bundesminis­terium für Gesund­heit eingerichtete Ständige Präventionskonferenz soll der Verstän­digung auf gemeinsam Gesundheitsförderungs- und Präventionsziele dienen.

„Mit dem Präventionsgesetz stärken wir die Eigenverantwortung im Gesundheitswesen“, sagte Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP). Den Volkskrankheiten werde der Kampf angesagt. So würden Kosten in einer ständig alternden Gesellschaft vermieden. „Wir nehmen eine dreistellige Millionensumme jetzt in die Hand“, sagte der Minister. Er hält es für möglich, damit Milliarden Euro an späteren Krankheitskosten zu verhindern. Es bleibe aber die Entscheidung eines jeden Einzelnen, etwas für seine Gesundheit zu tun, betonte Bahr. Die Regierung wolle den Menschen nicht vorschreiben, wie sie zu leben haben. (mehr …)

Posted by theblogartist at April 18, 2013

Category: Gesundheit & Wohlfühlen

Tags:

„Für eine Puppe ganz nett – für einen Menschen irgendwie schrecklich, da viel zu unnatürlich. ‚Alien‘ trifft es wirklich“, heißt es in einem Forum über die knapp 22-jährigen Russin Valeria Lukyanova, die sich dank zahlreicher Schönheits-OPs immer mehr in ihr Ideal verwandelt – in eine Barbie-Puppe (Bilder auf ihrer Facebook-Seite). Um den Barbie-„Traummaßen“ von etwa 99-46-84 zu entsprechen, ließ sie sich Brustimplantate in der Größe F einsetzen und zwei Rippen brechen; von den Eingriffen im Gesicht ganz zu schweigen: riesige Augen und ein winziger Mund, der angeblich niemals lacht. (mehr …)